Tod von Günter Frohnhöfer

Am Samstag, dem 22. Juli 2017 verstarb Günter Frohnhöfer, Ehrenmitglied des SV Poseidon, im Alter von 88 Jahren. Der Verein verliert mit Ihm einen weiteren Kempen der ersten Stunden und vielleicht die prägende Figur des Vereins.

Kurz nach der Gründung schloss er sich dem Schwimmverein an und blieb ihm bis zum Schluss treu. Insgesamt 28 Jahre (zwischen 1960 und 1988), und damit fast die Hälfte des gesamten Vereinsbestehens, leitete er als Vorsitzender die Geschicke des Vereins. In dieser Zeit wurde er insbesondere von den ebenfalls bereits verstorbenen Günther Khil (Geschäftsführer) und Ernst Joseph (Kassierer) unterstützt. Ein besonderes Verhältnis hatte er zum langjährigen Technischen Leiter und Trainer Manfred Kinsler.

Gerne begleitete Günter Frohnhöfer die Schwimmmannschaft oder das Wasserballteam zu den regelmäßigen Auslandsvergleichen in Kuopio (Finnland), Delft (Niederlande), Vincennes (Frankreich) oder Metz (Frankreich). Auch die Begegnung mit den Wasserballern von Torpedo Moskau und ein Schwimmwettkampf in Odense (Dänemark) fielen in seine Amtszeit.

Als langjähriger Leiter des Sport- und Bäderamtes der Stadt Castrop-Rauxel hatte er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1991 besonders das Wohl des Wassersports im Sinn.

In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmitglied Günter Frohnhöfer und sind in Gedanken bei der Familie.