Werdohl 2017

Für die Schwimmer des SV Poseidon beginnt die Wettkampfsaison traditionell beim Internationalen Schwimmfest des SV 08 Werdohl. Am vergangenen Wochenende trafen sich die Sportler aus Polen, Belgien, den Niederlanden und Deutschland bereits zum 33 mal im Sauerland und bildeten wieder eine unglaublich starke Konkurrenz. Der Wettergott meinte es gut mit mit den Schwimmern und ließ seine Schleusen während der Veranstaltung geschlossen. Nur nachts war es für die Jahreszeit deutlich zu kühl.

Aus der Europastadt machten sich 19 Schwimmerinnen und Schwimmer auf, um die Frühform zu überprüfen. Aufgrund der ferienbedingten Trainingsrückstände hatte Trainer Gert Krause-Joseph keine großen Erwartungen an die Leistungen, doch er wurde häufig positiv überrascht. Auch die kurze und kalte Nacht in den beiden Mannschaftszelten wirkte sich kaum auf die Leistung aus. So sprangen bei 114 Einzelstarts insgesamt 50 persönliche Bestzeiten heraus. Mit 13 Gold-, 14 Silber- und 17 Bronzemedaillen lag man am Ende in der Medaillenwertung auf einem hervorragenden 7. Platz.

Kompletten Bericht lesen

Ergebnis: Ergebnis