Der SV Poseidon 1957 e.V. lädt zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Am 08. Mai 2021 findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung des SV Poseidon 1957 e. V. Castrop-Rauxel als Online-Meeting statt.

Die Sitzung beginnt um 10:00 Uhr morgens

Einziger Tagesordnungspunkt wird sein: 
Mitgliedsbeiträge während der Corona-Pandemie.

Teilnehmen kann jedes Mitglied des SV Poseidon Castrop-Rauxel, wenn es am Veranstaltungstag das 16. Lebensjahr vollendet hat. 

Interessierte Vereinsmitglieder müssen sich bis zum 05. Mai 2021 vorher mit einer gültigen E-Mail-Adresse unter der Adresse info@svposeidon.de registrieren. 

Der weitere Ablauf wird nach der Registrierung in einer Antwortmail mitgeteilt.

Der Grund der außerordentlichen Mitgliederversammlung ist:

Am 04.06.2020 beschloss der Vorstand den Zahlungslauf des dritten Quartals 2020 (Juli, August, September) auszusetzen, mit den folgenden Begründungen:

Der Verein konnte seinen Mitgliedern ein nur sehr eingeschränktes Übungsangebot machen, das nur ein sehr geringer Teil, durch Losverfahren ermittelt, nutzen konnte. Zum zweiten waren die Ausgaben für dieses Angebot so gering, dass die bis dahin eingezogenen Beiträge für das Jahr ausreichend erschienen.

Am 19.08.2020 wurde der Beschluss vom 04.06.2020 bis auf weiteres nochmals verlängert .

Der Vorstand hat durch mehrere Stellen, unter anderen durch das Finanzministerium und den Landessportbund erfahren, dass die Aussetzung der Mitgliedsbeiträge schädlich für die Gemeinnützigkeit und die damit verbundene Steuerbefreiung ist. Nach der Satzung des  SV Poseidon ist jedoch die Mitgliederversammlung für die Festsetzung der Mitgliederbeiträge zuständig. Daher hat der Vorstand etwas entschieden, was nur die Mitgliederversammlung hätte beschließen können. 

Am 30.03.2021 fand eine Online-Meeting des Vorstandes statt, dort wurde nun beschlossen, dass eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen wird.

Um rege Teilnahme wird gebeten.

Castrop-Rauxel, 06.04.2021

Vorstand SV Poseidon 1957 e.V.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der SV Poseidon 1957 e.V. lädt zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Aktuelles in der Corona Zeit

Achtung

Informationen zur aktuellen Lage bezüglich Hallenbadnutzung Stand 06.04.2021

Durch Pressemitteilung und Informationen der Stadt wurde uns mitgeteilt, ab dem 08.04.2021  das Hallenbad, für die Schwimmausbildung wieder nutzen zu können. In Kleingruppen zu je 5 Kindern soll die Ausbildung wieder aufgenommen werden. In den letzten Tagen haben wir mit den Eltern, der in Frage kommenden Kinder, Kontakt aufgenommen. Wir haben die möglichen Gruppen aufgeteilt.

Nach der Rede unseres Ministerpräsidenten, können wir uns nicht vorstellen, dass diese Regelung dauerhaft Bestand hat. Daher wollen wir das zurzeit noch bestehende Angebot nicht wahrnehmen und die Entwicklung der Corona bedingten Einschränkungen abwarten.

Sollte entgegen unseren Erwartungen das Hallenbad zur Schwimmausbildung langfristig geöffnet bleiben, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt mit der  Ausbildung beginnen.

Dazu werden Spätestens mittwochs Listen, mit den zur Teilnahme berechtigten Kindern, an dieser Stelle veröffentlicht. Wie schon im letzten Jahr werden wir die Mitgliedsnummern verwenden.

Georg Plempe                                                Thomas Schmitz

1. Vorsitzender                                              techn. Leiter

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aktuelles in der Corona Zeit

Hallenbad und Sporthallen bleiben weiterhin geschlossen

Liebe Mitglieder und Eltern.

Leider ist es immer noch nicht möglich wieder zu trainieren, da Corona uns voll im Griff hat. Wir (der Vorstand) hoffen das es euch allen gut geht und ihr gesund seit.

Wir hoffen das durch die Massnahmen die Bund, Länder und Städte ergreifen der Virus gestoppt werden kann und auch durch das Impfen.

Der Vorstand war sich auch einig das wir erstmal noch keine Beiträge einziehen, 1. Quartal.

Wir warten ab wie sich die Lage weiterhin entwickelt und hoffen das man bald wieder Amateursport ausüben darf.

Bis auf weiteres im Namen des Vorstands Georg Plempe(Vorsitzender)

Aktuelle Corona Schutzverordung des Landes NRW:

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2021-04-06_coronaschvo_ab_07.04.2021_lesefassung_mit_markierungen.pdf

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Hallenbad und Sporthallen bleiben weiterhin geschlossen

Jahres und Jugendhauptversammlung

Liebe Mitglieder

Bisher war es immer so das wir im ersten Quartal unsere Jugend und Jahreshauptversammlungen abgehalten haben.

Leider ist es uns im Moment nicht möglich durch Corona, der Vorstand hofft auf die zweite Jahreshälfte, sobald wir einen Termin haben werden wir euch informieren.

Bleibt gesund!

Der Vorstand (Georg Plempe)

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Jahres und Jugendhauptversammlung

COVID 19 – Wissenschaftliche Erkenntnisse zum Schwimmen in Hallenbädern

Der Schwimmverband NRW hat die aktuelle Situation genutzt, um die Besonderheiten des Elementes und der Sportstäte, in der wir unseren Sport ausüben, unter Pandemiegesichtspunkten zu untersuchen.

Mit anhängender Zusammenfassung, die wir der Landesregierung zur Verfügung gestellt haben, werden die aktuell verfügbaren Studien und Stellungnahmen aus der Wissenschaft zur Wirkung der hohen Luftfeuchtigkeit auf Aerosole und des gechlorten Wassers auf das Virus ausgewertet.
Hierfür haben wir uns der Hilfe von Prof. Dr. Walter Popp (Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene) und von Prof. Dr. Joachim Klode (Uniklinik Essen) bedient.
Die zitierten Quellen sind, soweit im Internet zugänglich, verlinkt.

Verkürzt stellt sich der aktuelle Wissensstand wie folgt dar:

  •         Die Wasseraufbereitung in Deutschen Bädern unterliegt auch außerhalb der besonderen Bedingungen der Pandemie den Vorgaben des IfSG, die eine 
  •         hygienisch einwandfreie Wasserbeschaffenheit gewährleisten
  •         Durch den Zusatz selbst geringen Mengen Chlors (0,5mg/l), die unterhalb des Grenzwertes von 0.6mg/l für den normalen Badbetrieb liegen, wird das Virus sicher deaktiviert.
  •         Eine Feuchtigkeit der Raumluft von 40-60 % vermindert die Gefahr, das Virus einzuatmen.
  •         Die in Bädern vorherrschenden klimatischen Bedingungen bieten dem Virus die schlechtesten möglichen Überlebensbedingungen.
  •          
  •         Die hohe Luftfeuchtigkeit ist gut für die Schleimhäute, die damit nicht, wie gerade im Winter, austrocknen können. Aufgrund dessen wird also die Abwehrfähigkeit der 
  •         Schleimhäute im Nasen- und Rachenbereich aufrechterhalten und auch dieses dient der Primärprävention.
  •          Im Rahmen eines strukturierten Trainings- und Ausbildungsbetriebes, der durch allgemeine Hygiene- und Abstandsregeln das Ansteckungsrisiko bei der An- und Abreise
  •          minimiert, besteht kein Risiko, welches vom allgemeinen Ansteckungsrisiko in der Öffentlichkeit abweicht. Im Gegenteil, durch das tägliche Desinfizieren des Nasen- 
  •          Mund- Rachenraums mit Chlorwasser könnten die Schwimmer sogar einen echten Schutz vor einer Covid-19 Infektion haben.

Neben dem klassischen Vereinsbetrieb macht uns vor allem der Ausfall der Schwimmausbildung große Sorgen. Jedes Jahr bringen die Vereine des Schwimmverbandes NRW rd. 24.000 Kindern das Schwimmen bei. In diesem Jahr gingen wir schon im Sommer davon aus, dass dieses Jahr rund 80 % dieser Ausbildungen weggefallen sind. Und dies wird im kommenden Jahr nicht aufgeholt werden können, da die Auslastung der Vereine im Normalbetrieb schon bei 100% liegt.

Wir sind davon überzeugt, dass nach aktuellem Wissenstand von einem strukturierten Ausbildungs- und Trainingsbetrieb unserer Vereine keine Ansteckungsgefahr ausgeht.

Unter Berücksichtigung der dargestellten Erkenntnisse appellieren wir eindringlich an die Landesregierung, Schwimmsport unter den bis Ende Oktober geltenden Rahmenbedingungen ab Dezember wieder zuzulassen und die Bäder wieder zu öffnen.

Wie wir aktuell erlebt haben, werden die Corona-Regeln auch in einem Bundesland regional durchaus unterschiedlich angewendet. Deshalb richtet sich unser Appell nicht nur an die von uns bereits eingebundenen Verantwortungsträger der Staatskanzlei und des Gesundheitsministeriums.

Wir hoffen, dass diese Zusammenfassung auch dabei hilft, mit den politischen Verantwortungsträgern vor Ort in einen Diskussionsprozess einzusteigen, der im Ergebnis dazu führt, dass wir unseren Sport bald wieder ausüben können.

Bleibt zuversichtlich und bis demnächst am Beckenrand

Claudia Heckmann Präsidentin

Elke Struwe Vizepräsidentin Bildung

Karl-Heinz Dinter  Vizepräsident Finanzen          

Frank Rabe Generalsekretär

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für COVID 19 – Wissenschaftliche Erkenntnisse zum Schwimmen in Hallenbädern